Videofilme

Filme zur Information

Grundlagen der Archäologie

Thema: Archäologische Ausgrabungen

Thema: Datierungsmethoden

Thema: Kulturhistorische Archäologie

Experimentelle- und virtuelle Archäologie

Die Schiffe 1 und 2 von Oberstimm

Ein Filmprojekt von Detlef Stender. Rekonstruktion der Schiffe von Oberstimm. In Asciburgium Moers Asberg  fuhren solche Schiffe auf dem Rhein um die Ruhrmündung in Duisburg zu überwachen. Weiter zum Aufsatz

Torsionsgeschütz aus Xanten-Wardt

Ein Filmprojekt von Detlef Stender. Die Rekonstruktion eines römischen Scorpio. Diese Waffe wurde im Rhein bei Xanten gefunden. Weiter zum Aufsatz

Römische Legionäre marschieren entlang der Lippe

Imposante Gestalten in Tuniken, Kettenhemden und Helmen, bewaffnet mit Schwertern, Dolchen und Lanzen , marschieren vom 24. Juli bis zum 1. August 2008 die Lippe entlang vom römischen Militärlager in Bergkamen-Oberaden bis zum Gelände des historischen Legionslagers VETERA I auf dem Fürstenberg nach Xanten. Weitere Informationen hier

Experimentelle- und virtuelle Archäologie

Nachbau einer römischen Lyra dargestellt auf einem Fresko in Herculaneum

Die Idee zum Bau der Lyra wurde durch die weiteren Besonderheiten die am Fresko zu finden sind ausgelöst. Nämlich einzelne kegelige Aufsätze. Dies wurden von  Dr. Arnd Adje Both (Deutsches Archäologisches Institut, Berlin) als Resonanzverstärker angesprochen.
Weitere Informationen zum Projekt

Die „Alde Kerk“ von Krefeld-Linn

Ein Filmprojekt von Detlef Stender. Die Rekonstruktion einer romanischen Kirche in 3D. Als Vorlage diente ein Grabungsplan und ein Ausgrabungsbericht des Ausgräbers.
Weitere Informationen zum Projekt

Stadtrundgang durch Duisburg um 1566

Ein Filmprojekt von Jens Unger. Die Rekonstruktion Duisburgs in 3D. Als Vorlage diente die Zeichnung von Johannes Corpitius von 1566. Weitere Informationen zu seinem Projekt finden sie auf seiner Webseite.

Experimentelle- und virtuelle Archäologie

Eine spätrömischer Burgus

Der spätrömische Burgus von Moers-Asberg wurde 1971 durch Dr. Günter Krause  wissenschaftlich ausgegraben und dokumentiert. Auf Basis der archäologischen Funde und Befunde sowie noch existierende Baubefunde wurde eine 3D-Animatition erstellt.

Weiter zum Fachbeitrag. Ein spätrömischer Burgus von Moers-Asberg am Niederrhein von Dr. Günter Krause ►

Eine Bienenkorbglocke für den Campus

Die karolingische Bienenkorbglocke für den Campus Galli ist erfolgreich gegossen worden. Durchführung des Glockengussexperiments nach einer Vorschrift von Theophilus Presbyter. Die Schriftensammlung dürfte zwischen 1100 und 1120 entstanden sein.

Weiter zur Glockengießanlage auf dem Alten Markt

Das Oberländer Schiff

Ein besonders interessantes als Modell nachgebildeter Bootstyp ist das Oberländer-Schiff, das in den Jahren 1973 in Krefeld-Gellep gefunden wurde. Folgen wir dem Spezialisten Dr. Detlev Ellmers, was er uns über diesen Bootstyp zu berichten hat.

Weiter zum Fachvortrag

Herrscher, die deutsche Geschichte prägten, auch für Duisburgs Stadtgeschichte....

Heinrich I errichtet eine Burg in Mühlheim-Broich

Wohl an der Stelle seines Heerlagers in Mülheim-Broich errichtete Herzog Heinrich eine Burg zum Schutze des Übergangs des Hellwegs über die Ruhr. So wurde den Wikingern dauerhaft den Weg nach Osten abgeschnitten.

Heinrich I. (* um 876; † 2. Juli 936 in der Pfalz Memleben) aus dem Adelsgeschlecht der Liudolfinger war ab 912 Herzog von Sachsen und von 919 bis 936 König des Ostfrankenreiches.

Heinrich IV.

Die zahlreichen negativen Urteile der Zeitgenossen über Lebens- und Amtsführung des Königs werden unterschiedlich interpretiert, gelten jedoch grundsätzlich als Indikatoren für das in seiner Zeit herrschende politische Klima.

Heinrich IV. (* 11. November 1050 vermutlich in Goslar; † 7. August 1106 in Lüttich) aus der Familie der Salier war der älteste Sohn des Kaisers Heinrich III. und der Kaiserin Agnes. Ab 1053 war er Mitkönig, ab 1056 römisch-deutscher König und von 1084 bis zu seiner durch seinen Sohn Heinrich V. erzwungenen Abdankung am 31. Dezember 1105 Kaiser.

Friedrich I. Barbarossa – Die Legende im Kyffhäuser

Barbarossa einer wichtigsten Herrscher. Seine Einigungsversuche mit den Fürsten seiner Zeit war richtungsweisend für die Deutsche Geschichte.

Friedrich I., genannt Barbarossa (italienisch für „Rotbart“) (* um 1122; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph nahe Seleucia, Kleinarmenien), aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war von 1147 bis 1152 als Friedrich III. Herzog von Schwaben, von 1152 bis 1190 römisch-deutscher König und von 1155 bis 1190 Kaiser des römisch-deutschen Reiches.

Informationen über das Mittelalter

Mittelalter: Leben in der Stadt.
Beeindruckender Film über die Struktur einer mittelalterlichen Stadt. Denken Sie an Duisburg und Sie werden im Film viele Gründe finden warum Duisburg hier und nicht wo anders entstand. Die Lage der Stadt bestimmte  den wirtschaftlichen den Erfolg.

Die Stadt im Mittelalter.
Im Mittelalter bildeten sich Städte als Zentren für Handel und Wohnraum heraus. Gesetze für das urbane Leben wurden erlassen. So auch das Marktrecht. Aber auch brutale Strafen …

Große Völker 1 – Die Wikinger.
Mutige Entdecker, visionäre Händler des Mittelalters.

Als wilde Horde aus dem Norden machen die Wikinger 793 nach Christus zum ersten Mal von sich reden. Der Blitzangriff auf das nordenglische Kloster Lindisfarne ist der Auftakt einer Reihe von Plünderungen, die Europa dauerhaft in Angst und Schrecken versetzen.